4 Things we can learn from Thierry Mugler

by - 13:51





So wahr. Warum haben wir solche Angst davor, aufzufallen? Warum wollen wir so verzweifelt dazu gehören? Vielleicht ist es an der Zeit, einfach sein wunderbares Selbst zu sein, egal was Leute denken oder sagen.

Thierry Mugler war ein erfolgreicher Couture Designer, der bekannt ist für seine opulenten und futuristischen Designs. Jetzt wunderst du dich vielleicht, warum ich auf einem Blog, auf dem sich alles um Alternative Fashion dreht, über ihn schreibe. Das ist ganz einfach, ich denke wir können ein paar Dinge von ihm lernen.

1. Drama, Baby!
Zunächst einmal gibt es in seinen Kollektionen keine Angst vor Drama. Ich denke, Drama ist sogar eines der wichtigsten Stilmittel, die er benutzt. Wenn Looks ein bisschen over the top sind ist das ok, das Leben ist unsere Bühne, und wie Thierry Mugler gesagt hat, führen wir selber Regie - und das fängt vor dem Kleiderschrank an.

2. Inszeniere dich selbst!
Weiterhin ist Selbstinszenierung in seiner Welt nichts, wofür man sich schämen müsste. Du hast nur dieses eine Leben, also feierst du dich besser jeden Tag selbst als die Hauptrolle in deinem eigenen Film.

3. Attitüde 
Attitüde, ich habe den Eindruck, sie ist das wichtigste Element in seinem Konzept. Du kannst das schönste Kleid tragen, aber ohne die entsprechende Haltung und Einstellung zu dir selbst wird es nur halb so schön sein, soll bedeuten, stolz zu sein ist nichts Negatives in seiner Welt, genauso wenig, wie es seinen Selbstwert zu kennen und dem Ausdruck zu verleihen ist.

4. Sexappeal
Zu guter Letzt spielt er mit subtiler Erotik, zum Beispiel indem er die Form des Körpers übertrieben betont. Er hat in seinen Designs keine Angst vor sexuellem Selbstausdruck, das jedoch, ohne je vulgär oder billig zu sein.

Dir gefällt Anti.Muse? Dann besuche uns doch mal auf Facebook und Instagram. xxx









True dat. Why are we so afraid to stand out? Why are we so desperate to fit? Maybe we just need to be our glorious selves and shine, no matter what people think or say. 

Back in the days Thierry Mugler was a successful couture designer, who was known for his opulent and futuristic designs. You now might wonder, why I write about him on a blog, that is dedicated to alternative fashion. Well, I think there are a few things we can learn from him.

1. Drama, Baby!
At first, in his collections, there is no fear of drama, it even is one of the main elements in his designs. If things are over the top, that's ok, life is our stage and just like Thierry Mugler once said, we direct ourselves and this starts in front of our closets.

2. Direct yourself!
Futhermore, self-staging is nothing to be ashamed of in his world. You only have one life, you better celebrate yourself as the main character of your own movie so to say.

3. L'attitude
Attitude, I feel it's the main element of his concept. You can wear the most incredible dress, but without attitude it will only be half as chic, meaning that pride is nothing negative to have, neither knowing your self-worth and expressing it is.

4. Sexappeal
Last but not least, he's playing with subtile erotic, underlining the shape of the body. In his designs, he's not afraid to be sexual expressive, but he is never vulgar or cheap.

You see, there are some lessons we can take from Thierry Mugler, which is your favourite one and how do you like his designs?

Let's stay in touch, follow Anti.Muse on Facebook and Instagram too. xxx





You May Also Like

2 Kommentare

Thanx for taking your time to check out my blog :)