Berlin Fashion Week Sum Up

by - Januar 23, 2016

Mein Kalender war voll, aber am Ende habe ich nicht die Hälfte von den Dingen gemacht, die ich mir vorgenommen habe. Wisst ihr warum? Weil es manchmal auch einfach nur schön ist, sich treiben zu lassen anstatt zu hetzen. Ich will hier nicht mit erhobenem Finger reden, aber ich habe es wirklich genossen, alles in meinem eigenem Tempo zu machen, anstatt mich von der berühmten "fear of missing out" unter Druck setzen zu lassen. Es war schön zwischendurch Zeit für einen Kaffee zu haben und tiefe Gespräche zu führen (danke an meine Begleitung). Einmal mehr haben mir die kleinen, ausgewählten Sideevents besser gefallen, als der ganz große Zirkus.

Mein persönliches Highlight war das Opening des neuen Orimono Stores in der Joachimstraße 5 in Berlin Mitte, ein Abend mit Herz, Mode, Kunst und Musik. Orimono ist ein Concept Store und ein Onlineshop, spezialisiert auf skandinavische Designer wie Obscur, Odeur, Preach oder Aleksandr Manamis. Wo wir grade über Odeur sprechen, die Runway Show des skandinavischen Labels war ein zweites Highlight für mich - minimalistische Unisex-Mode in schwarz und weiß mit einem Touch blau hier und da, irgendwie passte das ganz gut zu dem eisigen Winter, den wir grade in Berlin haben.

Die Tradeshow Highlights waren für mich die Dissonace Area der Premium, bei der Labels wie Preach oder Vantvaart vertreten waren und der Iron Fist Stand auf der Bright. Alles in allem war es eine recht ruhige Fashion Week für mich. Wenn ihr noch mehr über andere Shows und Events der Fashion Week Berlin lesen wollt, dann schaut doch mal bei der lieben Mo von "Just take a look - Fashion in Berlin" vorbei. Wart ihr auf der Fashion Week? Wenn ja, was waren eure Highlights?

Dir gefällt Anti.Muse? Dann besuch uns doch mal auf Facebook und Instagram. xxx


dress: Kamalikulture, jacket: H&M, necklace: H&M










dress: Minkpink, jacket: H&M




Odeur Runway Show MBFW Berlin



My schedule was full, but in the end I didn't do half the things I planned. You know why? Cause quality time is so much more important (shoutout to my company). I don't want to point out my finger, I just loved going on my own pace this season instead of rushing around because of fomo. It's nice to have a coffee and deep conversations in between. Once again I found the small side events much more pleasing.

My highlight definitely has been the Orimono Store Opening in Joachimstraße 5 in Berlin Mitte, a night elegantly combining fashion, art and music - just what I like. Orimono is a dark concept store and online shop specialized in Scandinavian contemporary designers, such as Obscur, Odeur, Preach or Aleksandr Manamis. Talking about Odeur, their runway show has been a second highlight to me - minimalistic unisex fashion in black and white, with only a touch of blue.

Visiting the tradeshows Premium, Bright and Seek, the Dissonace Area of Premium with labels like Preach and Vantvaart and the Iron Fist booth at Bright tradeshow have been outstanding to me. All in all it has been a pretty relaxed Fashion Week. If you're looking for more insights feel free to check out my friend Mo's blog "Just take a look - Fashion in Berlin" with some more impressions from Fashion Week Berlin. Did you go to Fashion Week? If so, what was your highlight?

Let's stay in touch, follow Anti.Muse on Facebook and Instagram too. xxx



Impressions from Orimono's store opening featuring art by Jarek Kubicki and tunes by Hayden Payne from Phase Fatale.




Eindrücke vom Oriomono Store Opening in Berlin Mitte.



All black everything.




You May Also Like

5 Kommentare

  1. I'm diggin' the jacket!
    ^^
    http://retro-electric.blogspot.rs/

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das eine tolle Einstellung. Grad wenn man dann einfach mal etwas innehält und nicht einfach nur von einem zum nächsten rauscht, kann man die Dinge auch wirklich genießen und aufsaugen.

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön du Süße <3 Ich versuche auch durch das 365 Tage Projekt viele verschiedene Dinge zu fotografieren und auch in Bereichen in denen ich noch nicht so viel gemacht habe :D

    Du siehst einfach sooo toll aus <3 und deine Haare! Sehr sehr geil (wie schon bei Facebook gesagt :D)!
    Ich glaube es ist nie gut von einem Event zum nächsten zu hetzen... dann lieber alles etwas ruhiger angehen lassen und genießen :)

    AntwortenLöschen
  4. Wonderful show! I also want to participate in international fashion shows. Usually I participate in fashion events which are organized in local event venues but it’s my heartily desire to attend international events one day.

    AntwortenLöschen

Thanks for taking your time to check out my blog :)